Chiropraktik Gelenkmobilisationen

Axel Does

www.axeldoes.de

Warum sind Gelenkmobilisationen (Chiropraktik) notwendig?

Oft liegt eine Störung in der tieferen Schicht, den knöchernen Verbindungen (Gelenken), vor. Ohne die Lösung von Blockaden in diesem Bereich wird bei entsprechender Indikation nie eine vollständige Regeneration bzw. Schmerzfreiheit erreicht.

Deshalb ist es notwendig neben einer Yin-Technik (Behandlung des weichen, muskulären Gewebes) auch eine Yang-Technik (Behandlung des harten, knöchernen Gewebes) einzusetzen.

Gerade die Tuina-Therapie bietet uns die Möglichkeit, diese beiden Anwendungen zusammeneinzusetzen und somit eine sichere und effektive Behandlung für Patienten zu gewährleisten. Ist der Patient durchmassiert und erwärmt, ist eine sanfte Reposition knöcherner Strukturen möglich.